Minikat

Aus ProbeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Ein Minikat von innen.
Hier am Mittelschalldämpfer wird er eingeschweißt.

Anstelle des KLR kann für die Probes mit E2 bzw. Euro1 ein Minikat eingebaut werden, damit das Fahrzeug die Euro2 Norm erfüllt. Dies hilft zum Einen beim Steuer sparen, zum Anderen ist es ein wichtiger Schritt für den Umweltschutz, da der Schadstoffausstoß reduziert wird.

Ein weiterer Faktor ist die sogenannte "Umweltzone", die in immer mehr Großstädten eingeführt wird und damit ein Fahrverbot vor allem für ältere, schadstoffreiche Fahrzeuge in bestimmten Zonen der Großstädte nach sich zieht. Mit einem Minikat ist man jetzt schon dagegen gerüstet!

Vetrieb u.a.

Minikats sind bei diversen Werkstätten und auch bei eBay (zum Selbsteinbau) erhältlich.

Einbau

Die Nachrüstung des Kats ist relativ einfach. Jedoch ist der Umgang mit der Flex und dem Schweißgerät von Nöten. Es bietet sich an, den Kat zwischen Mittelschalldämpfer und Original-Kat einzuschweißen. Dazu wird das Rohr aufgeschnitten, ein ca. 15cm langes Stück raus geschnitten und der Minikat dazwischen geschweißt. Es sind zwar Schellen dabei, aber das Schweißen ist die dichtere Methode.

Nachdem der Einbau erfolgt ist, sind noch folgende Schritte nötig

  1. Die Einbaubestätigung muss von einer AU-berechtigten Werkstatt ausgefüllt und unterzeichnet werden
  2. Diese muss dann zusammen mit der ABE des Minikats und den Fahrzeugpapieren bei der zuständigen Zulassungsstelle vorgelegt werden
  3. Dann erhält man die neuen, geänderten Fahrzeugpapiere (Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2)
  4. Die Zulassungsstelle gibt den Steueränderungsantrag an das zuständige Finanzamt weiter und nach kurzer Zeit schickt das Finanzamt den geänderten Steuerbescheid zusammen mit der eventuellen Steuerüberzahlung. Die Ersparnis richtet sich dann nach den neuen Steuerklassen.

Die Erfahrung zeigt, dass zumindest im 16V keinerlei Leistungsverluste auftraten und der Spritverbrauch sich nicht erhöhte.

Mein Auto taucht nicht in der ABE auf - was tun?

Siehe "Trotz Kat-Nachrüstung keine Steuerersparnis". Leider schaut es hier schlecht aus!